Suche

Neuigkeiten

Vereinskonto

Sie wollen uns unterstützen:

Vereinskonto

Aktion für glueckliche Kinder e.V.
Kto:  30209589

Int. Bank Account Number:
DE43 5745 0120 0030 2095 89

Sparkasse Neuwied
BLZ:  57450120

SWIFT-BIC:  
MALADE51NWD

-------------------

 
Termine

 

 

 

Sponsoren

Banner
Aktion Glückliche Kinder
Startseite

Aktion glückliche Kinder  -

 

Die Benefizveranstaltung ist vorbei und alle Teilnehmer sind gekommen und haben sich in den Dienst der Kinderhospize gestellt.

Danke dafür.

In der VG Rengsdorf sind wir bekannt. Diesesmal waren wir weiter weg und haben Kinderhospize vorgestellt.
Das Kinderhospiz Regenbogenland Düsseldorf war an beiden Tagen dabei. Das Kinderhospiz Balthasar Olpe an einem Tag.

Wir haben fast das gleiche Ergebnis erzielt wie bei unserer ersten großen Benefizveranstaltung für Kinderhospize damals in Straßenhaus.

Wir sind glücklich 1750,00 Euro weitergeben zu können. 

AfGK e.V. und EWR e.V. haben gemeinsam entschieden an

das Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf 1000.00 Euro zu geben

und an

das Kinderhospiz Balthasar in Olpe 750.00 Euro zu geben.

 

Die Aktion für glückliche Kinder e. V. und die Eisenbahnfreunde Wied / Rhein e.V.
haben sich zusammengetan und richten gemeinsam diese Benefiveranstaltung aus.

Erfahrungen mit Modellbauausstellungen haben beide Vereine und zusammen ist man noch stärker.
Beide Vereine wollen ihre Kontakte zu anderen Modellbauvereinen nutzen und diese zur Teilnahme an
dieser Benefizveranstaltung einladen zur Unterstützung von Kinderhospizen.
Alle Teilnehmer kommen für ein Dankeschön und helfen mit etwas Besonderes zu bieten.

Die Vielfalt des Modellbaues zeigen und vor allem den Kindern die Möglichkeit geben.
selbst einen Modelltruck zu steuern oder eine Modelleisenbahn zu fahren, zu basteln und aufzubauen.
Vor allem soll Familien der Besuch ermöglicht werden und haben uns für diese Eintrittspreise entschieden.

bis 6 Jahre - frei,       6 -16 Jahre - 2,00 Euro,       ab 16 Jahre - 4,00 Euro

weiterlesen unter Hauptmenü - Verein - Rheinbreitbach 2017
--------------------- bis hier Startseite.

____________________________________________________________________________________________________________________

 

Mit Pfandastisch sponsert REWE Kinderhospize mittels Getränkebonsammlung in derzeit 10 Filialen.

Bisher haben wir aus den Spendenboxen 4123,03 Euro erhalten.


 

 


Leerung des Leergutbonkastens bei REWE - Michael Glück in Rengsdorf

_______________________________________________________________________________________________________

Der Kinderhospizzug wurde wieder neu zusammengestellt und geht auf Reise.

Wir sind zu Gast am

 

im Markt                                                     auf dem Parkplatz                                             Ausstellung

 

__________________________________________________________________________________________________________________________

 

Spendenweitergabe:

Immer wenn wir 500,00 Euro beisammen haben aus Erlösen vom Kinderhospizzug, Spenden,
Getränkebonbriefkästen oder anderweitiger Unterstützung überweisen wir an ein Kinderhospiz.


Hans Wallner

 

__________________________________________________________________________________________________________________________

 

Ein Kinderhospiz ist kein Hospiz, wie wir es heute in vielen Orten für erwachsene Menschen kennen.
Kindertod ist ein Tabu in unserer Kultur, er wird als unnatürlich erlebt, da die Kindheit als die gesündeste und am weitesten vom Tod entfernte Lebensphase erlebt wird.

Folgende Besonderheiten finden sich in der Arbeit eines Kinderhospizes:


Kinder
Das Sterben des Kindes beginnt nicht kurz vor dem Tod, sondern mit der tödlichen Diagnose. Folgerichtig beginnt die Arbeit des Kinderhospizes an diesem Punkt der kindlichen Biografie. Kinderhospize begleiten bis zum Tod.

Eltern

Die Eltern benötigen praktische Hilfe, Lebensberatung, Krisenberatung, medizinisch fachlichen Rat, pflegerische Anleitung, Betreuung, Trauerbegleitung und Unterstützung in fast jeder Lebenssituation. Die psychische Belastung von Eltern sterbender Kinder geht somit weit über das Maß gewöhnlicher psychosozialer Betreuung hinaus.

Geschwisterkinder

Die Betreuung der Geschwisterkinder haben sich Kinderhospize zur besonderen Aufgabe gemacht, um sie in ihrer Situation besonders wahrzunehmen. Es ist nicht leicht einen Bruder oder eine Schwester zu haben, der oder die an einer schweren Krankheit leidet. Die Geschwisterkinder müssen sehr viel Rücksicht nehmen und eigene Wünsche zurückstellen, viel Verständnis für die wenige Zeit und manchmal auch geringere Aufmerksamkeit ihrer Eltern haben. Auch würden sie oft gerne bei der Pflege ihres kranken Bruders oder ihrer kranken Schwester mithelfen. Deswegen haben einige Kinderhospize ein spezielles Programm für Geschwisterkinder ausgearbeitet, in dessen Rahmen sie andere Kinder und Jugendliche kennen lernen können, denen es so ähnlich geht wie ihnen. Auch ihre Fragen oder auch Ängste und Sorgen können sie so mit anderen teilen. Vor allem aber wird versucht, Dinge zu unternehmen und Ausflüge zu machen, zu denen die Kinder ihre Wünsche äußern dürfen, die dann nach Möglichkeit realisiert werden.

Trauer
Kinderhospize bieten Geborgenheit und Verständnis. Sie sind in den Stunden des größten Schmerzes ein vertrauter Ort um, wenn es soweit ist, gemeinsam zu weinen, Abschied zu nehmen und gemeinsam die schweren Stunden auszuhalten. Auch in der folgenden Zeit sind sie weiterhin für die betroffenen Eltern und Geschwisterkinder da.

Finanzierung
Die betroffenen Familien sind Gäste, Kinderhospize finanzieren sich hauptsächlich über Spenden.


(Quelle: Onlineauftritte der Kinderhospize)

------------------------------------------------------------------------------

Kinderhospiz Bärenherz Wiesbaden ( stationär )
Ehrengartstr. 15
65201 Wiesbaden

Tel.: 0611 / 3601110-0
Fax: 0611 / 3601110-16
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.baerenherz.de

Wiesbadener Volksbank
Kto-Nr. 70700
BLZ: 510 900 00

-----------------------------------------------------------------------------

Kinderhospiz Regenbogenland Düsseldorf ( stationär )
Torfbruchstr. 25
40625 Düsseldorf-Gerresheim

Tel.: 0211 / 1678700
Fax: 0211 / 1678702
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.kinderhospiz-regenbogenland.de

Stadt-Sparkasse Düsseldorf
Kto-Nr. 10 330 900
BLZ: 300 501 10

----------------------------------------------------------------------------

Kinderhospiz Balthasar Olpe ( stationär )
Maria-Theresia-Str. 30 a
57462 Olpe

Tel.: (02761) 9265-40
Fax: (02761) 9265-55
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.kinderhospiz-balthasar.de

Sparkasse Olpe
Kto-Nr. 54 54
BLZ: 462 500 49

--------------------------------------------------------------------------

Kinderhospiz Sterntaler e.V. ( stationär )
A3,2
68159 Mannheim

Tel.: 0621 - 1567209
Fax: 0621 - 1568274
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Volksbank Kur- und Rheinpfalz
Kto-Nr.  28088
BLZ: 547 900 00

----------------------------------------------------------------------